Epilepsie Online Logos

Erfahrungen CBD und Wechselwirkung mit Levetiracetam

Gittala @, Hallstadt, Samstag, 13. Juli 2019, 13:11 (vor 69 Tagen) @ Sndra

Hallo Sandra,
Ich möchte mich mal einmischen. Meine Tochter ist jetzt 30 und hat seid 25 Jahren komplex fokale und fokale Anfälle. Auch sie ist sehr aggressiv aber bei ihr kam die Aggressivität mit den Anfällen. Ich kann dich gut verstehen. Manche Medikamente haben das auch verstärkt. Vor gut einem Jahr stieß ich auf das CBD Öl und war auch sehr skeptisch, weil es auch keine Studien darüber gibt wie es mit den Medikamenten wirkt.
Sie hatte zu dem Zeitpunkt ca 40 Anfälle im Monat. Ich habe mir das 4%Öl besorgt und mit 3 Tropfen morgens begonnen. Man soll es ja 1 min im Mund belassen aber es schmeckt fürchterlich und ich gebe es in Saft oder Cola.
Ich habe dann diese Dosis gesteigert bis auf 5 Tropfen. Meine Tochter hatte bis dahin 21 Medikamente durch. Sie nimmt weiterhin das Abydan Extent, das würde ich nicht absetzten. Aber seid sie die Tropfen nahm gingen die Anfälle auf 20 zurück. Vor ein paar Wochen habe ich abends 3 Tropfen hinzugefügt und letzten Monat waren es nur noch 11 Anfälle im Monat. Kein Medikament hat so gewirkt wie dieses Öl. Auch ihre Aggressivität ist besser geworden. Es ist ein viel besseres Lebensgefühl.
Was ich an Nebenwirkungen festgestellt habe ist Müdigkeit und ein reger Stuhlgang. Ich habe jetzt bei meiner Kasse das Canabidiol beantragt und es wurde abgelehnt, worauf ich Widerspruch eingelegt habe. Aber ich kann nur positiv berichten. Und ich habe keinen Neurologen gefragt. Ich hoffe ich konnte etwas weiterhelfen.
LG Brigitte


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum