Epilepsie Online Logos

Erfahrungsbericht nach zocken

Yukiteru, Freitag, 07. Juni 2019, 02:27 (vor 107 Tagen)

Hallo zusammen,

Dies hier ist ein Erfahrungsbericht und soll nur dazu dienen eine Situation zu erklären.

Ich leide seit knapp 7 Jahren an Epilepsie und komme damit auch eigentlich ganz gut zurecht. Jedoch wenn ich etwas länger "anstrengende" Spiele (Strategiespiele) spiele welche sehr stark den Kopf belasten merke ich wie ein Anfall langsam kommt. Ich hatte gerade diese Situation und habe das Spiel sofort beendet. Danach wusste ich erstmal nicht wohin mit mir. Hab mich so gefühlt als wäre ich schon mitten drin oder ganz kurz davor. Ich bin sofort aus meinem Fenster geklettert (Auf die Terrasse), um frische Luft zu schnappen. Habe mich dort erstmal beruhigt. Jedoch habe ich danach immer sehr starkes Herzrasen welches auch ohne weitere Hilfsmittel nicht weg geht. Falls jemand genauso fühlt wie ich empfehle ich folgendes:

-Sofort vom Gerät weg gehen!
-Stille suchen
-Frische Luft tut mir persönlich sehr gut

Sollte man sich dann etwas beruhigt haben empfehle ich folgendes:

-Als Raucher sollte man sich auf jeden Fall Nikotin zuführen, da der Körper abhängig ist und besonders nach Stresssituationen danach verlangt. Hört sich für manche vielleicht blöd an aber mir persönlich hilft es tatsächlich.

-Als Nichtraucher empfehle ich CBD Liquid für die E-Dampfe. Es hat eine beruhigende Wirkung und hilft abzuschalten. CBD ist auch legal und kann fast überall (Tankstellen, 24/7 Shops, Internet) gekauft werden.

Ich hoffe, auch wenn vieles hiervon logisch ist, dass ich ein paar Leuten helfen konnte. Klar reagiert jeder Körper anders und ich kann nicht garantieren dass es bei anderen auch so gut läuft wie bei mir.

Nun interessiert mich auch eure Meinung und was ihr in solchen Situationen unternehmt. Ich danke schon mal für euer Feedback ;)

LG,
Yukiteru


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum