Epilepsie Online Logos

Erfahrungen CBD und Wechselwirkung mit Levetiracetam

Sndra, Donnerstag, 06. Juni 2019, 07:56 (vor 74 Tagen)

Guten Morgen zusammen,
mein Sohn(15) nimmt seit einem 3/4 Jahr 2xtäglich Levetiracetam 500mg. Er hat ausserdem die Diagnose frühkindlicher Autismus und hat schon seit seinem Kleinkindalter immer eine gewisse "Grundgereiztheit". Seit ein paar Wochen bemerken wir, das er verstärkt agressiv ist und bei Kleinigkeiten total ausflippt. Da er seine Gefühlslage sowieso nicht artikuliert, habe ich große Sorgen, was in seinem Kopf alles vorsich gehen könnte. In der Nebenwirkungsliste des Medikaments stehen ja Sachen wie Depressionen, Suizidgedanken...etc.
Sein Neurologe schiebt seine Ausbrüche eher auf die Pupertät aber ich habe schon um einen weiteren Gesprächstermin gebeten, weil diese Gereiztheit für meinen Sohn kein Dauerzustand sein kann. Nun bin ich auf CBD-Öl gestoßen, das wohl auch bei Epilepsie helfen KÖNNTE? Hat da jemand Erfahrungen gemacht und könnte ich eventuell das Levetiracetam ausschleichen und parallel dazu mit dem Öl beginnen?
Natürlich rede ich auch mit dem Neurologen darüber aber ich wollte schon mal vorfühlen und die Meinungen von Betroffenen dazu hören.
Vielen Dank!Sandra


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum