Epilepsie Online Logos

Epileptische Anfälle nach über acht Jahren Anfallsfreiheit

basel, Mittwoch, 22. Mai 2019, 17:46 (vor 25 Tagen) @ Ced96

Hallo, Ced96!

Finde ich außergewöhnlich, dass man nach acht Jahren Anfallfreiheit, wieder einen Grand-Mal bekommt und alles von vorne los geht.
Die "kedogene Diät" hilft auch bei Epilepsie (viel Fett, wenig Kohlenhydrate, viel Eiweiß). Ich habe eine Freundin, die damit anfallsfrei ist und eine kleine Dosis Medikamente dazunimmt.
Ich war 12 Jahre fast anfallfrei (gelegentlich Absancen) mit "Original Keppra". Als mir der Arzt zu einem Generika "Levetiracetam" riet, stellte ich die Dosis um und bekam wieder Anfälle. Als ich dann von dem einen Generika auf ein anderes Generika mit dem gleichen Wirkstoff umgestellt wurde, hatte ich auch noch einmal einen stärkeren Anfall.

Jetzt nehme ich Phenobarbital und Phenytoin und bin damit anfallfrei.
Das habe ich vor 30 Jahren schon einmal genommen, daher wusste ich das noch.

Ich wünsch Dir gute Besserung und umgehende Anfallfreiheit.

Liebe Grüße

Brigitte


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum