Epilepsie Online Logos

Epileptische Anfälle nach über acht Jahren Anfallsfreiheit

Ced96, Mittwoch, 22. Mai 2019, 10:17 (vor 123 Tagen)

Hallo zusammen,

ich würde mir gerne einmal eure Einschätzung einholen.

Ich bin nun 22 Jahre alt und seit über acht Jahren eigentlich sehr gut mit Keppra 1000 - 0 - 1000 eingestellt. Nun hatte ich jedoch Mitte März, während eines Auslandsaufenthalts in Shanghai, einen nächtlichen Grand Mal. Die Rücksprache mit zwei Ärzten hat ergeben, dass es sich dabei wohl um einen Gelegenheitsanfall aufgrund der außergewöhnlichen Umstände handelte. Im Anschluss wurden noch meine Blutwerte getestet, welche im guten Bereich liegen. Unabhängig davon habe ich einen starken Vitamin D-Mängel, den ich momentan behandle. Nun wurde ich heute Nacht um kurz nach 4 Uhr wach und es deutet alles auf einen erneuten Grand Mal hin. Starker Muskelkater, leichter Zungenbiss, Müdigkeit. Gestern war ich recht viel zu Fuß unterwegs, habe relativ wenig getrunken und viel ungesundes Essen zu mir genommen (Kuchen und McDonald’s). Ich habe in den letzten Jahren allerdings hinsichtlich Ernährung, Schlaf usw. recht frei gelebt und es ist nie etwas passiert. Alle EEGs der letzten Jahre waren in Ordnung, ebenso wie die Blutwerte.

Was kann sich nun so plötzlich geändert haben? Kann es sein, dass meine Tabletten nicht mehr wirken o.ä.? Ich habe nun sehr große Angst, vor allem vor einen Status Epilepticus, aber auch vor einen gänzlichen Neuanfang der Behandlung.

Beste Grüße!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum