Epilepsie Online Logos

Umgang für Partnerin

Gilraen, Sonntag, 19. Mai 2019, 23:39 (vor 90 Tagen) @ Litza

Hallo,
bin seit 16 Jahren Partnerin eines Mannes, der seit seiner Kindheit an Epilepsie leidet. Manchmal bin ich fast am Verzweifeln, denn mein Mann leidet an komplex- fokalen (therapieresistenten) Anfällen, die sich auch ab und an mal sekundär generalisieren. Nach fast jeder Medikamentenumstellung ändern sich die Anfälle, so dass es immer wieder anders zu handeln gilt. Dass die Anfälle plötzlich ohne jede Vorwarnung auftreten und an allen möglichen Orten und Situationen auftreten macht mich allmählich fertig, auch wenn sich mit der Zeit eine gewisse Handlungsroutine entwickelt hat.
In der Anfangszeit unserer Beziehung habe ich bei sekundären Generalisierungen auch ein paar Mal den Notarzt geholt, das war vollkommen überflüssig. Meist wurde mein Mann spätestens am nächsten Tag wieder entlassen und die ganze Prozedur war für ihn nur belastend. Jetzt schaue ich auf die Uhr, wie lange der Anfall dauert, und gebe meinem Mann ein Notfall- Medikament, wenn der Anfall zu lange dauert. Das ist mit der Epileptologin so abgesprochen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum