Epilepsie Online Logos

Wie viel Sorge um das Kind ist gut und wann wird es zu viel?

mathilda @, Mittwoch, 03. April 2019, 08:46 (vor 46 Tagen) @ Stefan72

Hi Stefan,

ich wünsche euch Glück mit der Medikamenteneinschleichung und dass bei deinem Sohn das Keppra gute Wirkung hat.
Macht euch nicht so viele Sorgen, falls anfangs eventuelle Nebenwirkungen auftreten, der Körper muss sich natürlich erst dran gewöhnen. Doch Nebenwirkungen müssen ja nicht kommen.

Na, da bin ich ja irgendwie "froh" für deinen Sohn, dass die Überwachungsuhr nichts gebracht hat. Wenn ich mir vorstelle, ich müsste so ein Ding tragen, weil die Eltern sich so erhebliche Sorgen machen (was natürlich verständlich ist, aber nicht unbedingt gut für den Sohn), käme ich mir völlig überwacht vor.
Was macht ihr, wenn er ausziehen und alleine wohnen möchte?
Ihr solltet euch viel informieren über Epilepsie, das gibt Sicherheit.

LG


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum