Epilepsie Online Logos

Schwerbehindertenausweis dann Führerschein ade?

Petrus, Saarland, Freitag, 01. März 2019, 00:04 (vor 80 Tagen) @ Fallballa

Hallo Fallballa

Ich kann mich meinen Leidensgenossen nur anschließen.
Es gibt da keinen Zusammenhang.

Ich komme gerade heute aus dem Epilepsizentrum Kehl-Kork nach fast 7 Wochen wegen Medikamentenumstellung nach Hause.
Da ich nur Schlafgebundene Epilepsie habe darf ich z.B. Auto fahren, was auch so im Arztbericht drinnen steht.

Ich habe auch einen Schwerbehindertenausweis mit einem GdB 60
Beides hat überhaupt nix miteinander zu tun, du musst auch nicht angeben dass du schwerbehindert bist.

Es kommt halt auf die Art der Epilepsi bzw. der Behinderung an, und der Ausweis soll Menschen mit einem Handikap lediglich eine Erleichterung im Alltag bescheren, oder Steuerliche, Freizeitmäsige oder halt Rechtliche Sicherheit geben.

Wir sindbereits gestraft genug mit der Krankheit und müssen nicht noch obendrauf gestraft werden wenn wir gesetzliche Regularien nutzen welche uns eine Erleichterung verschaffen sollen.

Also Antrag schnappen und stellen am besten mit dem Neurologen und die Hilfe nutzen die uns zu steht

Euch allen ne Anfallsfreie Zeit
Euer Petrus


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum