Epilepsie Online Logos

Leider neu hier

Henvakasu, Leipzig, Freitag, 15. Februar 2019, 13:05 (vor 39 Tagen) @ Vatervon2

Hallo Vatervon2,

ich kann Deine Ängste, Sorgen, Fragen und den Wunsch nach einer Erklärung für bisherige Auffälligkeiten sehr gut nachempfinden.

Auch ich bin schon jahrzehnte Epileptiker und ich weiß, wie hilfos Angehörige mit diesem Thema sein können.

Zu aller erst bitte ich Dich und Deine Frau, wie schon empfohlen einen Kinderepileptologen und auch andere Kinderspezialisten zusätzlich zu konsultieren.
Auch ich bin kein Arzt, aber die beschriebenen Symptome könnten zwar auf eine Art Epilespsie hinweisen, jedoch sollte man sich darauf nicht versteifen.
Leider ist es gerade häufig bei Kindern der Fall, dass diese Diagnose vorschnell gestellt wird und fehlerhaft ist. Daher würde ich es nicht bei dem Besuch in der Kinderneurologie des Krankenhauses belassen.
Sollte sich das Krankheitsbild jedoch bewahrheiten, so bitte ich Euch, nicht nur Hilfe für Euren Sohn zu suchen, sondern euch ebenfalls Unterstützung durch Informanten (ob medizinisch oder nicht) zu holen, da ein "Allein-Belesen" im Internet einen völlig verängstigen kann und viele meist dann noch von noch schlimmeren Dingen ausgehen (die Tendenz ist sehr hoch bei Berichten und Broschüren über Epilepsie).

Ich drücke die Daumen, sollte es so sein, dass es eine frühzeitige Erkennung darstellt, denn dann können Medikamente eine Anfallsfreiheit herbeiführen (und vielleicht, klappt es im späteren Leben auch wieder ganz ohne) oder sollte es nicht so sein, dass es sich schnell aufklären lässt und Eurer Familie rasch geholfen wird.

Wenn Du etwas wissen möchtest oder brauchst, schreib gern jederzeit...wenn ich etwas wissen sollte oder weiß, wo Du es herausfinden kannst, so helfe ich sehr gern.

Leider bin ich aus Leipzig und kann Dir daher in Eurem Wohnort keine Empfehlungen aussprechen

Liebe Grüße K-Su


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum