Epilepsie Online Logos

Therapieresistente Grand Mal Anfälle

Chaplin, Dienstag, 25. Dezember 2018, 19:21 (vor 243 Tagen) @ Green

Hallo Green,

ich war im Epilepsiezentrum Bethel, wo ich operiert wurde. Dann war ich jahrelang in der Epileptologie Bonn und zwischendurch noch in Berlin.

Ich habe jetzt wieder eine Termin in Bethel. Dort war zumindest subjektiv die Atmosphäre am Besten.

In einem Epilepsiezentrum wurden Anfälle im Monitoring provoziert und ich konnte nach einem heftigen Grand Mal Anfall zwei Wochen lang nicht richtig sprechen. Die Sprache kam langsam wieder. Habe viele schlimme Erfahrungen gemacht und meistens ist was passiert, wenn Ärzte Fehler gemacht haben.

Liebe Grüße


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum