Epilepsie Online Logos

Epilepsie oder Panikstörung oder beides gleichzeitig?

Candela, Sonntag, 21. Oktober 2018, 12:17 (vor 25 Tagen)
bearbeitet von Candela, Sonntag, 21. Oktober 2018, 12:30

Hallo, liebe Community,

bei mir wurde vor mehreren Jahren das Hyperventilationssyndrom festgestellt. Man kann das als eine Unterform der Panikstörung ansehen.
Bei einer Untersuchung im Krankenhaus wurde nachgewiesen, dass der pH-Wert in meinem Blut sehr stark basisch war durch zu viel Sauerstoff und zu wenig Kohlenstoffdioxid in der Lunge. Laut Lungenfacharzt waren meine Werte nicht weit entfernt vom klinischen Tod!

Vor allem bei Stress und Angst hyperventiliere ich. Da ich das schon seit vielen Jahren unbewusst mache, kann ich wahrscheinlich gar nicht mehr anders.
Beim Probearbeiten in einem Altenheim ist einer Mitarbeiterin beim Vorlesen wohl aufgefallen, dass ich überwiegend über die Brust ein-und ausatme. Sie forderte mich auf, mehr über den Bauch zu atmen. Ich war irritiert und wusste nicht, wie das gehen soll! Den Job habe ich natürlich nicht bekommen.

Es ist aber so, dass ich vor 2 Jahren die Diagnose generalisierte Epilepsie bekommen habe. Das EEG war unauffällig, nur bei der Hyperventilation zeigten sich spike-wave-Komplexe. Der Neurologe sagte, dass diese epilepsietypischen Potenziale zur Absence-Epilepsie passen. Ich habe ihm gegenüber auch die gelegentlichen Aussetzer erwähnt, die überwiegend bei emotionalem Stress auftreten.

Kann es sich trotzdem um Epilepsie handeln, wenn das Hyperventilationssyndrom bei mir diagnostiziert wurde und die spike waves nur unter Hyperventilation auftauchten?

Viele Grüße,
Candela


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum