Epilepsie Online Logos

Kann eine Epilepsie in den Wechseljahren zurückkkommen?

Kara, Samstag, 22. September 2018, 15:49 (vor 79 Tagen)

Hallo zusammen,

ich bin Kara und 47 Jahre alt.

In meiner Kindheit hatte ich eine Absence-Epilepsie, die im Alter von 8 oder 9 Jahren festgestellt wurde. Ich musste Petnidan Saft nehmen und war nach ein paar Jahren anfallsfrei.
Was blieb, war aber eine gewissen Schusseligkeit und Konzentrationsschwäche, die sich vor allem kurz vor und in den ersten Tagen meiner Periode bemerkbar machte. Ich konnte mich dann am Arbeitsplatz kaum konzentrieren und habe viele Fehler gemacht. Das war unabhängig davon, ob ich die Pille nahm oder nicht. Jetzt nehme ich sie schon seit 10 Jahren nicht mehr.

Seit ca. einem Jahr habe ich den Eindruck daß ich manchmal gewisse Aussetzer habe.
Absencen soll man ja eigentlich nicht bemerken, doch ich empfinde es so als wenn es plötzlich einen Moment dunkel wird. So als wenn jemand das Licht ausschaltet.
Beim Autofahren hatte ich neulich auch so ein Gefühl als wenn es für einen Augenblick dunkel wurde.
Desweiteren beobachte ich das ich öfter mal nicht mitbekomme, wenn jemand mit mir spricht. Im Job hatte ich mal einen Kunden am Telefon, der mir alles mögliche erklärte damit ich ihn zum richtigen Sachbearbeiter verbinden konnte. Doch mitten in der Erklärung bekam ich plötzlich was nicht mit und konnte nicht reagieren, als er fragte, wer denn jetzt zuständig wäre. Das war echt peinlich.

Zur Zeit bin ich in einer Weiterbildung.
Ein Fach liegt mir besonders, wo ich mich auch immer ganz gut konzentrieren kann. Doch vorgestern hatte ich, als ich meine Lösungen vorlesen sollte, plötzlich einen Aussetzer. Ich hatte gerade angefangen vorzulesen, als alles vor meinen Augen verschwamm. Ich konnte nichts mehr erkennen und auch kein Wort rausbringen. Die Dozentin fragte, was los sei und ob ich meine eigene Schrift nicht mehr entziffern könne. Ich war kurz noch etwas verwirrt, konnte dann aber weiter vorlesen.

Ich mache mir echt Sorgen!

Kann eine Absence-Epilpsie in den Wechseljahren zurückkommen?
Hört sich das was ich beschrieben habe, überhaupt nach Absencen an?

Ich habe übrigens seit 2 Jahren auch in unregelmäßigen Abständen eine Migräneaura.

Gruß,
Kara


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum