Epilepsie Online Logos

Warum machen wir Epilepsie nicht zu einem Thema öffentlich

stepl, Samstag, 25. August 2018, 06:45 (vor 85 Tagen) @ sandytimmy

Hallo,

Ich fragte mich als Kind: Woher kommt der Stress?

„Man kann sich nicht alles merken!“
Wie schnell kann ich mir was merken?
Wie viel kann ich mir merken?
– Wir akzeptieren körperliche Leistungen!
lesen, hören, sprechen, merken, sehen
hinter den Tätigkeitswörter, Verben steckt auch Zeit und Kraft

Wenn ich in den Unterricht gehe: Wie viel habe ich davon behalten? Was weiß ich hinter her davon noch?
Was merke ich mir gut? Was merke ich mir schlecht? – Die Frage der Kraft, der Anstrengung

Als ich davon hörte, dass ich Epilepsie habe, fragte ich mich „Wie weit beeinflusst die Epilepsie meine geistige Leistungsfähigkeit?"

Manche bewundert man: „Wie schlagfertig der ist!“
hören, was der andere sagt! – Denken, überlegen – antworten!
wie schnell das geht.

Es gibt sogenannte stille Anfälle. Die Anfälle fallen gar nicht weiter auf. Wie weit fällt die Epilepsie nicht weiter auf. Wie weit entstehen Nachteile, die nicht weiter auffallen?
Frage ich mich.

gruss stepl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum