Epilepsie Online Logos

Epilepsie und Jobsuche

Petrus, Saarland, Dienstag, 14. August 2018, 00:43 (vor 96 Tagen) @ Lena Münch

Hallo Lena

Ich suche zwar keinen Job da ich bereits seit 38 Jahren durchgehend arbeite und Epileptiker bin, das gibt es auch
Ich leide an schlafepilepsie die wie der Name schon sagt nur Nachts und während des Schlafes Auftritt.

Bei ei Jobsuchenden brauche ich erst garnicht irgend welche Angaben zu machen da sie meine Arbeit nicht beeinträchtigen würden.
Dennoch habe ich gerade letzte Woche ein Gespräch mit der Geschäftsführung gesucht.
Warum? Ich soll nächste Woche eine Anlage in Betrieb nehmen die ich konstruiert habe. Das bedeutet für mich auf Dienstreise an einen fremden Ort das wiederum ist mit Stress verbunden und Stress kann in meinem Falle auch Anfälle verursachen.

Ich suchte also das Gespräch um mitzuteilen dass es mir momentan eher bescheiden (beschissen) geht und ich mich nicht im Stande sehe dieses Projekt in Betrieb zu nehmen um meine Argumentation zu bestärken legte ich die Karten auf den Tisch.
Manchmal muss man seinen Arbeitgeber dann doch informieren (der eine wüsste schon seit ein paar Jahren Bescheid)

Es ist mit dieser Krankheit so eine Sache wem erzähle ich davon und wem besser nicht
Ich lebe nach der Deviese, sie es jedem aber nicht allen.

Euch allen ne Anfallsfreie Zeit
Euer Petrus


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum