Epilepsie Online Logos

Epilepsie und Jobsuche

Lena Münch, Donnerstag, 09. August 2018, 15:49 (vor 123 Tagen)

Hallo an alle Leser,
Ich bin Lena und schreibe im Moment an meiner Facharbeit für die Schule (Klasse 12).
Mein Thema ist Epilepsie und als Eigenanteil habe ich mich für das Thema Berufswahl/Jobsuche bei Epilepsie entschieden.
meine Mutter hatte als Jugendliche/junge Erwachsene einige Anfälle, allerdings sind diese Mitte 20 verschwunden und hatten bzw. haben keinen Einfluss mehr auf ihre berufliche Karriere. Nun würde ich gerne einige Erfahrungsberichte in meine Arbeit einbringen und hoffe ein paar Fragen von Epilepsiepatienten beantwortet zu bekommen, welche ihre (potentiellen) Arbeitgeber über ihre Erkrankung informiert haben (egal ob freiwillig oder aus anderen Gründen)
Ich würde gern erfahren, ob es Arbeitgeber gab, die euch aufgrund der Erkrankung abgelehnt haben, oder ob ihr das Gefühl hattet,unter mehreren Bewerbern bei der Auswahl vernachlässigt worden zu sein, auch wenn ihr für diesen Beruf gut geeignet seid?
Ich habe auch schon Berichte darüber gelesen, dass einen das Arbeitsamt o.ä. wegen der Krankheit nicht vermittelt , hat so etwas auch schon mal jemand erlebt?

Ich würde mich riesig über Antworten freuen. Auch E-Mail-Kontakt jederzeit gern ( leni.muench@gmail.com ).

Danke schon mal im voraus.

PS: ich würde Kommentare gerne Anonym in meine Arbeit aufnehmen, schreibt bitte dazu, wenn ihr das nicht möchtet.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum