Epilepsie Online Logos

Krampfanfall und kleine Kinder

Verena, Freitag, 27. April 2018, 17:52 (vor 24 Tagen) @ Anton

Hallo Anton, Danke auch für deine Antwort . Mein Mann ist kein Epileptiker , er hat eine andere Krankheit, die noch nicht erforscht ist oder zumindest nicht erkannt wurde. Seit fast drei Jahren wissen sie nicht, was er hat bzw warum er Entzündungen in der rechten Gehirnhälfte hat, die den Krampfanfall ausgelöst haben. Die Biopsie wurde in Berlin gemacht um herauszufinden was er haben könnte. Knapp drei Wochen später jetzt ein erneuter Anfall. Die Neurologen haben mehr oder weniger eingeräumt dass der Anfall durch die OP kommen kann. Er ist nämlich seit damals auf Tabletten eingestellt die einen epileptischen Anfall abmildern sollen. Es könnten weitere Anfälle folgen besonders wenn die Biopsie wiederholt wird, was geplant ist. Du sagst Kinder sind da gelassener. Aber kann ich ein eineinhalb jähriges Kind wirklich mit ihm allein lassen? Mein Mann fühlt sich bei der ganzen Sache natürlich noch unsicherer . Wie ist das bei euch als Betroffene? Vergisst man die Angst irgendwann dass während eines Anfalls etwas passieren könnte? Auch mit einem selbst?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum