Epilepsie Online Logos

Steine im Weg

Kimi, Samstag, 21. April 2018, 16:43 (vor 91 Tagen)

Hallo Ihr Lieben,

ich habe jetzt seit fast 2 Jahren keinen Grand Mal Anfall gehabt. Leider bin ich dann letzte Woche doch richtig umgekippt. Mein Neurologe sagt, dass er die Medikamente trotz meines großen Anfalls und des schlechten EEG so lassen möchte.

Doch ihr kennt sicher auch diese ganzen Nebenwirkungen. Ich fange immer häufiger an zu starren und bin emotional total fertig. Ich kann meine eigenen Emotionen nicht wirklich kontrollieren und bin wirklich sehr verwirrt manchmal. Außerdem habe ich manchmal richtig heftigen Schwindel. Da ich seit 3 Wochen mit meinem Freund zusammen wohne, versuche ich mit allem fertig zu werden. Aber sind das Gründe die Medikamente oder den Neurologen zu wechseln?

Ich habe Angst, dass wenn ich die Medikamente ändere, alles noch schlimmer wird :( und ich möchte meinen Freund mit diesen ganzen Kram auch nicht belasten? Habt ihr einen Rat für mich?

Vielen Dank fürs Zuhören schon einmal


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum