Epilepsie Online Logos

Schusseligkeit von Anfall unterscheiden?

stepl, Sonntag, 08. April 2018, 06:27 (vor 47 Tagen) @ lyrella

Hallo,

ähnliches kenne ich aus meiner Kindheit.

"Der zerstreute Professor"
Ich grüble sehr viel. Es ist wie bei dem Professor, ich mach dabei alles weiter. Dabei entstehen solche Fehler. Meine Mutter nannte sie auch Flüchtigkeitsfehler. Fehler die durch Unaufmerksamkeit, Unachtsamkeit entstehen.

Ich stellte mal fest:
"Ich lerne ja Sprechen! Was ist wichtiger? Sprechen lernen!"
Neben dem Schreiben lernen, lerne ich noch was anderes: Sprechen. Im Schreibunterricht lernen wir neue Wörter kennen. Früher, in der Kindheit, wenn die Kinder sprechen lernen, sprach man auch vom Wortschatz. (großer Wortschatz, kleiner Wortschatz)
Es wurde auch gesagt
"DU kannst dich nur auf eins konzentrieren!"
Auch wurde gesagt. Das ist was einzigartiges. Das hat der Mensch noch nicht erlebt.


"Der zerstreute Professor"
Fast so, wie es von außen aussieht, wenn ich grüble.
"Wo bist du schon wieder mit deinen Gedanken!" oder die "Gedanken wandern ab!"
Ich will mich auf meine Hausarbeiten konzentrieren. Besonders wenn ich nervös bin, wandern die Gedanken woanders hin. Ich fange an zu grübeln.

Ich kann gut logisch denken. Außerdem bin ich introvertiert.
"ist wirklich die Epilepsie an allem Schuld oder kann es auch was anderes sein?" -- vieles was andere sagen in Frage zu stellen. Typisches Merkmal bei Introvertiertheit.


gruss stepl


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum