Epilepsie Online Logos

Es nimmt kein Ende

Alicia, Samstag, 10. März 2018, 23:57 (vor 226 Tagen)
bearbeitet von Alicia, Sonntag, 11. März 2018, 00:04

Guten Abend alle zusammen ich habe mich sehr lange nicht gemeldet

Ich halte mich Kurz ich habe vor einem monat meine Ausbildung zu altenpflegehelferin positiv abgeschlossen nun ein tag später habe ich angefangen zu arbeiten erstmal nur Teilzeit
(Ich liebe mein beruf)
Innerhalb von diese Ausbildung war ich zwei mal in krankenhaus
Bei mir wurde eine lombalpunktion durchgeführt, der Arzt hat mit der Nadel zwei mal in knochen getroffen es tat höllisch weh aber nach 5min war es vorbei
Ich hatte sehr starke Nebenwirkungen
Unerträgliche Kopfschmerzen, Übelkeit habe mich ständig übergeben konnte kaum laufen weil ich so schwach war, mir war schwindlig ich hatte Rückenschmerzen
Also wirklich das war die schlimmste zeit ich habe 5kilo abgenommen
Seit dem ich diese punktion hatte ungåfair 1jahr her
Ich kann nicht lange stehen, sitzen,laufen schon Gar nichts schweres heben ich habe extreme schmerzen in lendenwirbel Bereich, und es zieht bis ins bein
Der Arzt der das durchgeführt hat weiß es ja alles ich war mehrere male schon wieder dort zu untersuchen (kontrolle neurologie bei eine amdere Ärztin) und habe das immer wieder gesagt aber der Arzt der das durchgeführt hat möchte sich mit mir nicht ubterhalten habe ich das Gefühl immer hat er was anderes zu tun
Lezte zeit ist es ehrlich extrem schlimm ich kann nicht mal ausschlafen lage liegen das geht einfach nicht
Ich habe aufgehört mit sport versuche aber die schmerzen sind wirklich heftig
Ich war bei einem Orthopädie und er sagte das der arzt mist gebaut hat nsja ich hbe rehasport verschrieben bekommen und er wollte mir spritzen geben aber ich wollte nicht
Ein anderes symptom ich habe flackern vor dem augen 10bis 20min lang seit paar monaten ich habe wirklich angst
Ich habe meine Ausbildung jz geschaft freue mich aber kann nicht tüchtig arbeiten das ist mies
Ich kann schon kein Führerschein machen ich bin sehr eingeschränkt jetzt kann nicht das machen was zu mir gehört
Ich kann alleine nicht mal eine blöde Kiste hochheben
Das ist bestimmt doch viel text geworden es tut mir leid
Ich möchte Menschen helfen doch brauche selbst hilfe

Ich habe ein Freund er weist das ich Epilepsie habe Probleme mit rücken aber alles kann ich ihn nicht sagen was ist wenn er von mir weg rennt
Was soll ich machen hilft mir bitte ich weiß es nicht
Ich will anfangen so richtig mein lwbwn zu leben
Zu arbeiten mir die Zukunft aufbauen aber es liegen steine in weg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum