Epilepsie Online Logos

Briviact

Anton, Montag, 05. März 2018, 17:44 (vor 232 Tagen) @ sonne-81
bearbeitet von Anton, Montag, 05. März 2018, 18:09

Hallo Sonne,

ich nehme den kleinen Bruder von Briviact, das Levetiracetam. Briviact ist eine Weiterentwicklung von Keppra (Levetiracetam). Sowohl Levetiracetam als auch Briviact sind hervorragende Mittel gegen Epilepsie. Woher sie stammen, kannst Du bei Eingabe von „Keppra“ bei Wikipedia lesen.

In den meisten Fällen wirken sie gut. Leider bedeutet eine gute Wirkung aber unerwünschte Nebenwirkungen. Eine Nebenwirkung von Briviact ist Feindseligkeit und Aggressivität. Leider muss man als Patient damit leben und sehen, in kritischen Fällen wieder auf den Teppich zu kommen.

Man muss also auf sich achtgeben, damit man nicht zu sehr auffällt. Meine Meinung: Ich nehme seit nunmehr 12 Jahren Levetiracetam und habe noch nie ein besseres Medikament bekommen. Ich wünsche euch alles Gute!

Liebe Grüße
Anton


Noch ein Hinweis: Wenn Du mehr über Briviact erfahren möchtest, kein Problem: Unser Forum hat eine Suchfunktion, ganz oben rechts, einfach "Briviact" eingeben.

--
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.
(Jean Paul, 1763 - 1825, deutscher Schriftsteller)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum