Epilepsie Online Logos

Hausarbeit

sandra79, Donnerstag, 18. Januar 2018, 10:54 (vor 327 Tagen) @ Funny

Hallo Funny,

schön dass du das Thema mit aufgreifen möchtest.

Bei mir war es ähnlich wie bei den anderen (habe seit 25 Jahren Epi). Wenn ich es sage, z.B. beim Bewerbungsgespräch bzw. beim Chef/Kollegen haben die da angeblich überhaupt kein Problem... solange nichts passiert. Sollte das der Fall sein bin ich schneller wieder draußen wie ich gucken kann :-(

Freunde und Bekannte wissen es eigentlich alle, wer da nicht umgehen kann - den brauch ich nicht! Oft ist allerdings auch so, dass die richtigen Freunde und Familie ein bisschen "überforsichtig" ist. Da hilft nur durchsetzen.

Vielleicht könntest du das ja sogar mit in deiner Arbeit einbringen - Wie andere damit umgehen??

Mittlerweile sag ich das eigentlich immer. Verbergen kann ich es bei mir eh nicht wirklich.

Als es bei mir noch nicht festgestellt war wurden meine Eltern beschimpft, sie würden sich nicht um ihre Tochter kümmern - da könnten nur Drogen oder Alk im Spiel sein. Absoluter Schwachsinn. Als es dann endlich fest stand hat mir ein Assistenzarzt gesagt dass ich jetzt keine Kinder bekommen dürfte, die würden dann alle behindert auf die Welt kommen. Aber damals hab ich das für wahre Münze genommen, wussten ja noch selber nichts über die Epilepsie.

Ausgehen und Alk? Ja manchmal aber in Maßen. Ich brauch keinen Alk um einen guten Abend zu haben und ich schau allerdings auch, dass ich nicht zu spät ins Bett komme.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg :-)

LG
Sandra


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum