Epilepsie Online Logos

Erfahrungsberichte für meine Facharbeit

Desi, Dienstag, 09. Januar 2018, 14:24 (vor 44 Tagen) @ sandytimmy

Hallo sandytimmy,

nochmals vielen lieben Dank.

Als ich vor 7 Jahren die Ausbildung zur Rettungsassistentin machte, haben wir nicht sehr viel über Epilepsie gelernt.
Ich weiss nicht ob die jetzigen Azubis zum Notfallsanitäter (es gab eine Umstrukturierung der Rettungsdienstausbildung) ausführlicher lernen.
Aber damals haben wir nur einen ganz kurzen Überblick über die Formen bekommen.
Tatsächlich beschränkt sich unser erstes gelerntes Wissen hauptsächlich auf die Ursachen, die Symptome, die Gefahren und die Massnahmen. Also "nur" das was im Einsatz im ersten Moment relevant ist. Wer mehr wissen möchte muss sich selbst weiter bilden. Tatsächlich gibt es auch kaum Weiterbildungskurse. Meist werden diese dann auch allgemein neurologisch gehalten. Das ist aber mit vielen Krankheitsbildern so.
Das ist auch ein Grund weshalb ich dieses Thema als Facharbeit gewählt habe.

Es ist leider häufig so, dass wir als "dumme Rettungsdienstler" nicht viel gelernt bekommen.
Die Ansprüche werden immer höher, aber Wissen wird nur ungern geteilt. So kommt es jedenfalls oft rüber wenn man sich von Ärzten etwas erklären lassen möchte.
Es gibt aber auch Ausnahmen. Manche Ärzte erklären dann doch dies und das. Wobei mir das leider noch nie bei Krampfanfalleinsätzen passiert ist.

Mit den Jahren habe ich gelernt das nicht jeder Anfall gleich ist. Auch jeder Patient ist anders bzw hat andere Anfälle.
Melodramatisch hab ich sie nie empfunden. Dazu muss ich aber auch gestehen, dass ich recht abgestumpft bin was dies angeht.
Meistens kommen wir auch erst zum Patienten wenn schon die Nachschlafphase erreicht ist. Den eigentlichen Krampf sehen wir nur selten.

Damals vor 5 Jahren war die absolute Ausnahme das wir dank Aura noch vor dem eigentlichen Anfall da waren. Und da ich damals erst im zweiten Lehrjahr war, habe ich mich erschrocken wie schnell der Patient von "wir reden noch normal miteinander" zu beginnendem Zucken im Arm zu plötzlich nicht mehr ansprechbar und total krampfend überging. Alles in 2 Minuten. Das war schon sehr beeindruckend muss ich sagen. Ich hoffe das klingt jetzt nicht zu stumpf.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum