Epilepsie Online Logos

Allein leben im Alter?

silcada @, Samstag, 06. Januar 2018, 14:17 (vor 290 Tagen)

Hallo, ich suche Hilfe für ein mir sehr wichtiges Thema: ich bin 66, habe fokale Anfälle, vielleicht 1 mal im Monat. Bin also besser dran, als viele hier im Forum, und dankbar dafür.
Jetzt überlege ich, was ich tue, wenn mein (sehr kranker) Mann verstirbt? Bisher habe ich sein Dabeisein bei einem Anfall als hilfreich empfunden. Aura, nehme 1 mg Tavor, werde müde und schlafe. Sollte ich einen stärkeren Anfall bekommen, mein Mann kann das gut sehen, nehme ich noch einmal mein Notfallmedikament, das war es dann. Ich möchte gerne bald in ein Seniorenstift mit ihm gehen. Hat jemand Erfahrung mit Leben als Epileptiker, allein, im Alter? Ich bin noch nie allein gewesen seitdem die Anfälle öfter auftreten, seit 4 Jahren.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum