Epilepsie Online Logos

Zollbeamter werden seit 11 Jahren Anfallsfrei

max, Montag, 18. September 2017, 15:08 (vor 88 Tagen) @ StiffMeister

Hallo liebes Forum,

ich bin 20 Jahre alt und interessiere mich für den Beruf des Zollbeamten im mittleren Dienst.

2005 wurde bei mir Epilepsie Diagnostiziert und hatte eine reihe von Anfällen. Seit 2006 bin ich nun Anfallsfrei und möchte nun klären, ob ich geeignet bin, da man als Zollbeamter eine Dienstwaffe trägt.

Schonmal vielen dank für die Antworten.

MfG, StiffMeister

Hallo StiffMeister,
(hab' ich auch nur gefunden und kopiert. (klingt aber logisch))

Schau in der entsprechenden Laufbahn unter "Einstellungsvoraussetzungen" nach.
unter anderem muß man
- körperlich fit und gesundheitlich geeignet sein.

Von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen wird ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
Es gelten für Sie besondere Bedingungen.
Auch mit einer Epilepsie kann man beim Zoll arbeiten; vielleicht nur nicht an allen Stellen. Das entscheidet der Arzt bei der Einstellungsuntersuchung.

Einfach bewerben und die Epilepsie im Anschreben erwähnen.
Wenn Du eine anerkannte Schwerbehinderung hast, die Kopie vom Ausweis/Anerkennungsbescheid dazulegen.

Auch der Zoll beschäftigt Menschen mit Einschränkungen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum