Epilepsie Online Logos

Wie schaffen, nicht alles negative auf Epilepsie zu schieben

sandytimmy, Dienstag, 05. September 2017, 10:38 (vor 46 Tagen) @ Mareike

Ich habende angewöhnt das Leben zu sehen als wären wir alle und unsere Umgebung,wirklich alles, kleine Figuren in einem Film, einem Fernseher. Ich nehme alles was geschieht so hin wie es ist. Wenn es vorbei ist, ist es auch schon angehakt.
Wirklich so wie Figuren in einem Film. Man denkt vielleicht kurze Zeit über das vergangene nach. Nicht mehr und nicht weniger.


Schwierig zu erklären.
Das macht das Leben und die Anfälle entspannter.
Sich bekloppt machen und ewig über alles nachzudenken bringt eh nichts


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum