Epilepsie Online Logos

Keppra und Levetiracetam, wirklich der selbe Wirkstoff?

Swany92, Montag, 18. Februar 2013, 20:18 (vor 2482 Tagen) @ baerli3333

Hey Leute,

danke für die vielen Antworten von euch!

@Hugo88: Ich kann lieber mit einer Wand reden als mit meinem Neurologen oder mit meinem Hausarzt. Die sind sich beide tot-sicher das es nicht an den Firmenwechsel liegen kann, trotz dauernde Erhöhungen etc. Die sagen beide, dass die mir das Originale von Keppra nicht mehr verschreibendürfen, und das die Kosten für das Medikament für die eigene Praxis zu teuer sei. Ich bin an überlegen, mal zu meiner Krankenkasse zu gehen und den Sachbearbeiter das zu schildern. Vielleicht bekomme ich so dann wieder die Erlaubnis auf das Keppra. Es kann ja irgendwie nicht angehen, dass ich mit dem Keppra nur 1000mg am Tag gebraucht habe, und jetzt mit den Ersatzprodukten 3 mal 750mg. Und selbst das bringt fast nix.

Danke für eure Hilfe :-)

Lieben Gruß

Swany


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum