Epilepsie Online Logos

Re: Partnerprobleme nach Anfall

Elke @, Montag, 27. Februar 2006, 18:29 (vor 4977 Tagen) @ Jürgen K.

Hallo Jürgen, ich hatte dir heute morgen schon mal geschrieben, aber irgendwie ist mein Beitrag abhanden gekommen. Also auf ein neues.

Mein Mann ist seit 8 Jahren Epileptiker und ich glaube nicht, daß ich mich je daran gewöhnen werde. Ich schlafe nachts sehr schlecht weil ich unter Strom stehe, auf jedes Geräusch reagiere und immer denke 'gleich geht's wieder los'. Ich versuche, meinen Mann damit nicht zu belasten, er kann ja auch nix dafür.

Aber er hat nichts dagegen wenn ich mir ab und zu eine Auszeit gönne und mal eine Nacht auf der Couch schlafe. Hab zwar ein schlechtes Gewissen, als würde ich ihn im Stich lassen, aber ich muß ja auch mal meine Batterien aufladen.

Ich denke bei Epilepsie in einer Partnerschaft ist nicht nur einer der Patient, sondern der andere hat unweigerlich ein posttraumatisches Streßsyndrom, das immer neu "gefüttert" wird - nach jedem neuen Anfall. Jeder braucht das Verständnis des anderen.

Beruhigt es deine Frau nicht, daß du nur ca. 1 Anfall im Jahr hast und das zu einer bestimmten Jahreszeit? Mein Mann hat viele im Jahr und ich weiß nie wann es wieder so weit ist.

Vor gar nicht langer Zeit war ein ähnlicher Beitrag im Forum, ich finde ihn leider nicht mehr. Aber eure Problematik ist nicht ungewöhnlich. Ihr werdet schon euren Weg finden.

Alles gute, Elke


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum