Epilepsie Online Logos

Re: Re: Re: Re: psychogene Anfälle und Medis absetzen

Bianca20 @, Montag, 27. Februar 2006, 15:06 (vor 4978 Tagen) @ Sina

Hallo Sina,

ich kann mir sehr gut vorstellen, wie dich diese Situation verwirrt.Denn ich bin in genau der Gleichen.
Wie geht das denn von statten wenn man in eine Spezialklinik gehen möchte?Inwiefern übernimmt das die Krankenkasse?Denn darüber hab ich mir auch schon Gedanken gemacht und ich finde das einen sehr guten Schritt. Denn schließlich geht es hierbei um die eigene Gesundheit und damit sollte man nicht so sorglos umgehen.

Ich hab auch erst im Mai wieder einen Neurologentermin.Das ist echt das Letzte noch nicht einmal wenn es wirlich dringend ist, können die einem einen früheren Termin geben, die sind völlig ausgebucht bei mir in der Umgebung teilweise wollen sie gar keine Patienten mehr aufnehmen.

Ich weiß leider gar nicht worum es sich bei mir handelt. mein Hausarzt meinte jetzt sogar zu mir es könne sein,dass ich in 8 Wochen gar keine Tabletten mehr nehmen brauch..!die wissen gar nicht was sie einem damit antun. Erst bekommt man den Stempel:"Epilepsie" aufgedrückt und dann: "wir wissen net so genau was das war" ...super! Man ist ziemlich ausgeliefert..:-(

Wie geht es dir denn im Moment? Gibt es was Neues?

lg
bibi


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum