Epilepsie Online Logos

Re: Re: psychogene Anfälle und Medis absetzen

Bianca20 @, Donnerstag, 23. Februar 2006, 15:35 (vor 4980 Tagen) @ Sina

Hallo zusammen,

das ist echt wahnsinn was ich jetzt hier gelesen habe. Ich bin nämlich auch im Moment auf "ursachenforschung" Ich war auch vor kurzem im Krankenhaus und es wurden angebliche epileptische Anfälle bei mir festgestellt. Allerdings hatte ich von Anfang an das Gefühl,dass das auf mich nicht zutrifft.

Gut auf den EEGs waren Spikes zu sehen. Nur bei jedem Anfall ging ein Schmerz bzw Angst voraus und da ich ein sehr sensibler und auch emotionaler Mensch bin denke ich einfach dass es bei mir psychische Hintergründe hat. Letzte Woche war ich beim Neurologen,der mir genau die gleichen Vermutungen bestätigt hat. Er denkt,dass es sich bei mir um etwas Emotionales handelt. Denn die EEGs waren jetzt sehr unauffälig, was aber auch daran liegen könnte, dass ich eben schon Orfiril eingenommen habe. Das Problem bei der Sache ist, dass man jettz einfach abwarten muss bzw. weiß ich nicht was ich tun soll. Es steht nun mal Aussage gegen Aussage. Das Krankenhaus sagt: Epileptische Anfälle, der Neurologe sagt: keine! Jetzt habe ich mir einen Termin bei einem anderen Neurologen geben lassen, um herauszufinden, was mir dieser sagen kann.

Denn dieses hin und her kann einen ziemlich fertig machen. Wenn man nich weiß was mit einem los ist. Ich darf natürlich weiterhin erstmal kein Auto fahren und muss auch die Tabletten weiter nehmen.
Ich hatte auch schon überlegt, vielleicht in eine Spezialklinik zu gehen, aber ich hab überhaupt keine Ahnun wie das von statten geht??!!

Kann man den solche Anfälle provozieren aussre mit diesem Discolicht?

freu mich über antwort..

lg
bibi


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum