Epilepsie Online Logos

Re: welche Auslöser gibt es für Epilepsie?Ausser Medi,gibt es nix,wie man es verhindern könnte?

Smily @, Donnerstag, 29. Januar 2009, 16:52 (vor 3859 Tagen) @ sandra sonnenberg

Guten Tag,

Wollte da jemand nicht einsehen wie wichtig die Medis sind???
Ich denke, dass diese Phase jeder Epileptiker durchmacht. Ich auch. Und schwup hatte ich einen Anfall in der Schule...

So und nun zu deiner brennenden Frage.
Pack Sie sich ruhig Ihre Neurologin und setzen Sie sie ruhig etwas unter Druck. Was ist das für eine Frau, die ihre Patientin nicht richtig aufklärt?
Sowas habe ich ja noch nie gehört.
Sie weißt noch nicht mal Anfallsursachen, was Sie dürfen und was nicht. Ich würde da mal richtig Radau machen.
Das ist ja gerade so, wenn ich zu Ihnen käme und ich sagen würde: "Ich habe Krebs" und sie fragen mich "Was denn für eine Art?" und ich wüsste das nicht.
Lassen Sie sowas mit sich machen?

Ich würde mich mal erkundigen wie das mit Autofahren ist... (Ich kann mir vorstellen, dass Sie jetzt nicht fahren dürfen, weil Sie wieder einen Anfall hatten)
Sie müssen, wie Sonja sagte, AUF JEDEN FALL Ihre Medis nehmen. Ausreichend schlafen (d.h. nicht mit feiern übertreiben).
Alkohol in Maßen. Flimmerlicht in Discos vermeiden. Zu lange vor dem Bildschirm (Röhre) sitzen vermeiden. (Am bestehen man kauft sich , wenn man viel mit Computern macht, einen Flachbildschirm.

Aufregung und Stress ist relativ. Also ich würde das nicht so dramatisieren. Wenn sie eine sehr labile Person sind... Naja, machen sie sich da mal keinen Kopf.

Ich hoffe, dass ich Ihnen etwas weiter helfen konnte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum