Epilepsie Online Logos

psychogene Anfälle und Medis absetzen

Sina @, Montag, 20. Februar 2006, 17:39 (vor 4933 Tagen)

Hi!Bei mir wurde jetzt "festgestellt" das meine anfälle größtenteils "dissoziativ" oder "psychogen" also psychisch bedingt sind.. hab allerdings letztes jahr noch ziemliche auffälligkeiten im EEG gehabt und einen grad-mal. obwohl alle jetztigen untersuchungen darauf hindeuten das ich doch nichts körperliches habe will ich doch gerne noch absicherungen. wisst ihr welche untersuchungen da klarheiten bringen können? provokationstests? Naja.. momentan hab ich erhebliche schwierigkeiten durch das langsame runterfahren der medis(keppra). schlägt ziemlich auf die Psyche (Depressionen, teilweise richtige Panikattacken etc.) auch wenn ich während der Zeit in der ich's genommen hab sehr gut damit klargekommen bis.. (also mit keppra). wenn jetzt festgestellt wird das es rein psychisch bedingt ist- welche behandlungsmethoden gibt es dann? welche faktoren außerdem momentanem stress - können anfälle auslösen? kann das auch durch "verdrängtes" oder traumata geschehen?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum