Epilepsie Online Logos

Re: Epilepsie?

Nevada @, Montag, 20. Februar 2006, 10:21 (vor 4933 Tagen) @ Elke

[zitat=Elke]Meine Tochter, 9 Jahre, hatte vor etwa 2 Jahren einen sehr kurzen krampartigen Anfall nach dem Baden. Es wurde damals ein EEG gemacht, das völlig unauffällig war. Vor ca. 2 Monaten ist sie beim Kramperlschauen ohnmächtig geworden. Sie war 1-2 Minuten bewußtlos, allerdings ohne zu verkrampfen. Daraufhin wurde sie im Krankenhaus durchgecheckt mit Verdacht auf Epilepsie. Es waren alle Untersuchungen unauffällig, worauf noch ein Schlafentzugs-EEG gemacht wurde. Dieses zeigte jetzt allerdings zwei auffällige Kurven, die laut behandelndem Arzt pathologisch sein sollen. Er wünscht noch ein Gespräch und spricht bereits von medikamentöser Behandlung. Da ich, meine Familie und alle Bekannten, auch ihre Lehrpersonen in der Schule, ansonsten nie irgendwelche Auffälligkeiten bemerkt hätten, kann ich mir nicht vorstellen, daß es sich tatsächlich um Epilepsie handelt. Auch wehre ich mich gegen eine medikamentöse Behandlung.

meine Fragen:
wie ist es möglich, daß bei den zwei zuvor gemachten EEG's nichts auffiel und ist, sollte es sich wirklich um epileptische Anfälle handeln, eine Behandlung mit Medikamenten tatsächlich notwendig. Sie hatte zwei sehr kurze "Anfälle" (max. 1-2 min) innerhalb 2 Jahren.[/zitat] Kann es möglich sein, das Ihre Tochter zu lange vorm Bildschirm sitzt. Duch z.b. ältere Computermonitoren kann es zur einer Reizüberflutung des Gehirns kommen, was sich dadurch bemerkbar macht, das sie kurz wegetreten ist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum