Epilepsie Online Logos

Re: Keppra absetzen

Katrin ⌂ @, Samstag, 18. Februar 2006, 16:29 (vor 4987 Tagen) @ andre aus Berlin

Hallo Andre,
habe vor 3 Monaten tgl.noch 4500mg Keppra genommen.Leider hat Keppra die Eigenschaft,den Körper schnell resistent gegen sich zu machen,was bedeutet,daß sich der Körper an das Medikament gewöhnt.In Bethel wurde Keppra in 500mg-Schritten alle 3Tage abgesetzt und als Abdecker Frisium 20mg tgl.eingesetzt.Frisium macht jedoch schnell abhängig und sollte deshalb nicht länger als 14Tage nacheinander eingenommen werden.Für Keppra sollte auch ein Ersatzmedikament gewählt werden,deshalb sind ambulante Absetzmaßnahmen nicht sehr gerne gesehen,stationär wäre da cleverer,denn ein Epileptologe sollte im Falle eines Anfalls vor Ort sein.

Lieben Gruß

Kati


.



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum