Epilepsie Online Logos

Re: Re: epilepsie durch wechseljahre?

sr. caterina @, Freitag, 17. Februar 2006, 21:18 (vor 5084 Tagen) @ Jana

liebe Jna,
danke für deine reaktion
bei mir ist natürlich vieles anders
keine Kinder(ist ja klar,nicht!!??)
ich hatte in der Pubertät grand-mal anfälle,auch wohl abcense-wurde aber nie medikamentös behandelt.
bis ich in 2000/2001 kurz nacheinander 2 grand-aml anfälle bekam.
Zuerst auch carba..klappte aber nicht-danach valproat.war 1und einhalb Jahre anfallsfrei-danach kamen sog. Dämmerzustände
umstellung auf keppra,hat auch nicht gereicht-jetzt versuchen sie eine combinationstherapie(mit lamictal
Sobald ich anfange daß es mit den Wechseljahre(nach meiner intuition wenigstens)geht die neurologin "hoch"
die erste anfälle waren kurz bevor meine periode anfing unregelmässig zu werden-die Dämmerattacke nachdem die periode ganz aufhörte..
Ich find ,daß sind keine Zufälle
Bei uns in der selbsthilfegruppe ist noch eine frau,die mich immer tröstet-bei ihr in den wechseljahre wurde es schlimmer.jetzt wo sie "raus" ist geht es langsam besser...
Haben wir je noch Hoffnug ,nicht
aber,ich hoffe SEHR für dich daß du mit carba...auskommst-denn das stäandige wechseln tut auch niecht gut
Ich find,mal soll ruheg mit dem artz ein bischen "kämfen" über solche fragen-ich scheue mich wenigstens nicht für einen kleinen "Ringkampf"
Die antwort von Ze(habe der Name nicht gmerkt,verzeihung..) finde ich sehr treffend-dieärtzen "schützen" sich oft mit das was sie aus ihren büchern wissen,alles ander scheint nicht zu "gelten"...
liebe grüße aus köln.
sr.Caterina..
[zitat=Jana][zitat=sr.caterina@karmelitinnen-koeln.de][wie kann man denn alle stress VERMEIDEN??
sogar im kloster gibt es streß
ja,meditieren tue ich schon von berufswegenaber trotzdem habe ich oft dämerzustände...
welche medi`s nehmt ihr denn?
sr. caterinazitat=Zerophyr]Mein Neuro sagte ich sollte jede stressige situation vermeiden, nur ruhe bewahren. Scher bei mir, bin ziemlich immer nervös aber wenn ich richtig gestresst bin, bekomme ich trotz Medis krämpfe oder selten mal einen Blackout, bei mir hat aber folgendes geholfen... hört sich vielleicht komisch an, aber Meditation hat da schon einige wunder bewirkt, und fördert die Konzentration.


Hallo sr. caterina, also ich nehme seit okt. carbamazepin
und ich hoffe,dass ich bald keine anfälle mehr habe, zum glück habe ich keine krampfanfälle mehr. dadurch, dass ich selbst 4 kinder habe und im kindergarten arbeit kann ich wohl stress auch nicht vermeiden. aber ich bin froh,dass ich beides habe und möchte auf diesen stress auch nicht verzichten, also warum soll der den nun krank machen? nervös bin ich eigentlich auch nicht.
gruß jana[/zitat]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum