Epilepsie Online Logos

Re: Umgang mit Epilepsie

Melanie @, Donnerstag, 16. Februar 2006, 13:07 (vor 4937 Tagen) @ AndyXXL

Hallo Andy,

also mein Freund hatte vorher auch nichts mit Epilepsie zu tun, wenn man mal von einem Mitschüler in der Grundschule absieht. Mein erster Anfall hat in sehr geschockt, aber er hat einfach wundervoll reagiert. Mich in den Arm genommen, beruhigt, weil ich während ich nach dem Anfall langsam zu mir komme, Todesängste habe. Der zweite Anfall den er erlebt hat, war weitaus schlimmer, ich habe geschrien dass er einen Notarzt rufen soll weil ich dachte, das hört nie auf, und nicht wirklich wusste was eigentlich passiert war. Er hat den Arzt gerufen und ist mit mir ins Krankenhaus gefahren. Ich kann nur sagen, dass er wunderbar damit umgeht. Sicher steht er auch große Ängste um mich aus. Aber er sagt, die Anfälle gehören zu mir, und er liebt mich, egal ob mit oder ohne Anfälle. Ich denke dass macht es ihm leichter mit seinen Ängsten umzugehen. Weisst du, Angst hat man immer, aber wenn du deine Freundin liebst, musst du lernen damit umzugehen. Ich glaube nicht dass Hypnose helfen kann, du musst selbst an dir und an deiner Einstellung zu dieser Krankheit arbeiten. Hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Gruß,
Melanie


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum