Epilepsie Online Logos

Re: Anfälle-Kleinkind

ZeynepE. @, Donnerstag, 16. Februar 2006, 11:50 (vor 4959 Tagen) @ Klaudia

[zitat=Klaudia]Hallo,
unsere Tochter ist jetzt bald 2Jahre. Sie hat Anfälle seit sie ca.4 Monate alt ist. Sie ist jetzt auf Lamictal und Orfiril-long eingestellt-und hat sichtbar (zumindestens tagsüber)keine Anfälle mehr. Sie ist körperlich und geistig ca.1 Jahr zurück,bekommt KG und jetzt Frühförderung. Wir sind jetzt wegen einem Schwerbehindertenausweis am überlegen-hat sie/wir etwas davon?
Hat jemand Erfahrung mit Anfallskindern und deren weitere Entwicklung?
Lieben Dank im voraus.. Hallo Klaudia,unser ssohn hat auch ein Be.ausweis wir können es nur empfehlen da Ihr steuerliche vorteile habt und für euer kind für später im beruf auch es vorteile gibt.habt ihr schon pflegegeld für euer kind beantragt?es ist für die flege person auch ein vorteil da auch was in die Rentenkasse eingezahlt wird.liebe grüße Zeynep E.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum