Epilepsie Online Logos

Re: Ospolot bei Kindern !

bird @, Dienstag, 14. Februar 2006, 21:34 (vor 5094 Tagen) @ Schneider

Danke für Deine Antwort!!

Darf ich wissen was für eine Epilepsieform dein Sohn hat und was du schon alles ausprobiert hast würde mir sehr helfen, weil ich momentan noch in der Entscheidung stehe Medi geben ja oder nein!!

Danke
Gruß Anita[/zitat]

Mein Sohn hatte im Februar 2005 seinen 1.Anfall. Im Krankenhaus durchgecheckt wurde Rolando diagnostiziert, wahrscheinlich würde es rauswachsen in 1-2 Jahren und bei 1-4 Anfällen bleiben. Wir schreckten vor Ospolot wegen den Nebenwirkungen zurück und warteten ab, in Absprache mit der Ärztin, wie sich das entwickelt. Wir versuchten klassisch-homöopathische Präparate und Mittel aus der antroposophischen Heilkunde. Es wirkte, aber die Anfälle blieben nicht aus. Es wurden 8 in 2005 und dann 1 heftiger Anfall im Januar 2006. Seitdem nimmt mein Sohn Ospolot 200 und kann seit 1 Jahr endlich mal wieder ruhig und tief schlafen. Wir haben so lange gezögert, weil uns die Nebenwirkungen Angst gemacht haben. Es ist nicht ohne, aber sie sind erträglich. Auf jeden Fall fühlt sich unser Sohn besser. Wie Du siehst, hat unsere Entscheidung lange gedauert und wir waren zwischendurch sehr sehr mutlos.
Alles Gute bei Deinen Vorhaben!
Bird


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum