Epilepsie Online Logos

Re: Weitervererbung an Töchter

beachbum @, Freitag, 10. Februar 2006, 17:50 (vor 5091 Tagen) @ Sandra

[zitat=Sandra]Hallo,
vielleicht kann mir ja einer von Euch weiterhelfen.
Ich habe drei süsse Töchter im Alter von 4, 6 und 9
Jahren.
Ich habe seit meinem achten Lebensjahr Grand-Mal
Anfälle, aber nur im Schlaf.
Nehme nun seit drei Jahren Medikamente ( Anfälle nur noch 1-2 mal im Jahr.)
Nun meine Frage:
Besteht die Möglichkeit, das ich Epi an meine Töchter
weitervererbe, oder geht das nur an die nächste Generation und dann nur an die weibliche????
Es wäre sehr lieb, wenn ihr meine Frage beantworten würdet.
Danke im vorraus, Sandra[/zitat]

angeblich wird epilepsie an jedes 2. geborene kind vererbt..... bei meinem freund ist es so . bei seinem jüngeren cousin wieder nicht...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum